Accommodation-Etosha-park

Unterkunft im Etosha National Park

Etosha hat drei Haupt camps, die das Andersson-Tor im Süden mit dem Von Lindequist-Tor im Osten verbinden. Diese Camps bieten Unterkunft in Chalets oder Doppelzimmern und die Campingplätze bieten Ihnen die Möglichkeit, wieder in Kontakt mit der Natur zu kommen.

Die Camps bieten Ihnen unter anderem Pools, Restaurants und beleuchtete Wasserlöcher, die Sie dazu verleiten, länger zu verweilen. Um Ihre Reise zu erleichtern, werden kleine Geschäfte und Tankstellen angeboten, die von allen Reisenden genutzt werden können.

Dolomite Camp

schwebt zwischen den Hügeln im exklusiven westlichen Teil des Etosha Nationalparks. Luxuriöse Zelte im Safaristil bieten eine Aussicht auf die touristisch noch wenig erschlossene umliegende Gegend. Mehrere Wasserlöcher machen die Tierbeobachtung zu einem besonderen Erlebnis.

Camp ansehen

Onkoshi Camp

liegt auf einer Holzplattform am Rande der Etosha Salztonebene. Je nach Jahreszeit können Sie von dort flimmernde Luftspiegelungen oder eine Wolke von Flamingos sehen. Onkoshi ist ein Niedrigenergiecamp und bietet Safaris im exklusiven Teil des Parks an.

Camp ansehen

Okaukuejo Camp

ist für das mit Flutlicht angestrahlte Wasserloch bekannt. Hier können Sie sehen wie Löwen, Elefanten und Nashörner Seite an Seite trinken. Etoshas belebtestes Camp bietet rund um einen Turm gelegene Chalets mit Blick auf das Wasserloch an.

Camp ansehen

Halali Camp

liegt sehr zentral und nur unweit von den zahlreichen Wasserlöchern entfernt. Das Camp hat ein beleuchtetes Wasserloch und das größte Schwimmbad im Park.

Camp ansehen

Namotoni Camp

ist ein ehemaliges deutsches Fort. Die hohen weißen Mauern verleihen diesem Camp seinen einzigartigen Charakter. Zwei Restaurants bieten eine Auswahl leckerer Gerichte und von der Mauer des Forts können Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

Camp ansehen
css.php